2
 
3
4
5

Steuergestaltung durch Andersdenkment

Sinkt der Gesamtbetrag der Einkünfte im Kalenderjahr durch Auszahlung der Abfindung im Folgejahr oder durch Verluste (z.B. aus Aufnahme selbständiger Tätigkeit / Einkünfteverlagerung / Nachzahlung gesetzliche Rentenversicherung / Investment in z.B. erneuerbaren Energien ►  Investitionsabzugsbetrag  u.a.m.), so können überproportionale – fünffache – Steuerermäßigungen winken. Ergibt sich auf das Fünftel von 20.000 EUR aus einer Abfindung von 100.000 EUR mangels anderer Einkünfte eine Steuer von 0 EUR und wird dieses Ergebnis mit fünf multipliziert, beträgt die gesamte Steuer nunmehr 0 EUR.

6
7
Drucken